Advanced · fruchtig · Kuchen

My blueberry night: Vanille-Blaubeer-Torte

Zugegeben, ich hab den Film nie gesehen, dessen Titel ich mir hier borge, aber er erschien mir passend. Bühne frei für das Ergebnis meiner Blaubeer-Nacht: Vanille-Blaubeer-Torte mit gerösteten Mandeln!

Blaubeer_Vanille_fertig_mit Rosen_hoch__

Mein kleines Highlight an dieser Torte ist die Vanille-Creme, die wird mit Pudding und Sahne angerührt. Zusammen mit den frischen Blaubeeren eine wirklich süße Sauerei, aber ohne die Geschmacksnerven direkt in ein diabetisches Koma zu schicken – übertreiben wollen wir schließlich nicht, richtig! Nee nee, wir fangen lieber mal direkt an 😉 Das Rezept ist im Orignal von Dr. Oetker, aber ich habs ein bisschen variiert und abgeändert.

Für die Vanillecreme braucht es:
2 Pck Vanille-Pudding-Pulver
70g Zucker
750ml Milch
10 Blatt Gelatine

Die Gelatine in Wasser einweichen. Den Pudding gemäß der Packungsanweisung kochen, aber statt der auf der Packung angegebenen Menge Zucker und Milch nur die hier genannten Mengen verwenden. Ist der Pudding fertig gekocht, dann mit der einen Hand kräftig weiter rühren, mit der anderen die Gelatine aus dem Wasser fischen, ausdrücken und in den Pudding werfen. Backen ist schließlich Multitasking! Schön weiter rühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Dann den ganzen Pudding in eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie bedecken. Die Folie sollte direkt auf dem Pudding aufliegen – so bildet sich keine fiese Haut! Und seien wir mal ehrlich- die Haut will nun wirklich keiner…

Als nächstes geht’s mit dem Biskuit-Boden weiter. Dafür erst mal den Backofen auf 200 Grad Ober-Unter-Hitze vorheizen, und eine Springform mit 26cm Durchmesser einfetten. Dann
4 Eier
100g Zucker
2 Pck Vanille-Zucker
120g Mehl
1 TL Backpulver
bereitstellen. Zuerst die Eier mit dem Handrührer ca 2 Minuten lang aufschlagen. Es sollte eine sehr fluffige, hellgelbe Masse entstehen. Den Zucker und Vanille-Zucker einrieseln lassen und immer schön weiter rühren – die Eiermasse dickt spätestens hier etwas ein. Dann das Mehl und das Backpulver dazugeben und nur kurz unterrühren – die Luft soll im Teig bleiben! Teig in die gefettet Springform kippen und etwa 20 Minuten backen. Stäbchenprobe! Ist der Boden fertig, dann aus dem Ofen nehmen, kurz in der Fom abkühlen lassen und anschließend auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Blaubeer_Vanille_fertig_quer__

Ist der Boden kalt, einen Tortenring darum stellen. Denn jetzt geht’s an die Creme! 400g Sahne mit 2 Pck. Sahnesteif und 2 Pck. Vanille-Zucker aufschlagen, den Pudding glatt rühren und beides vorsichtig vermengen. Ich hab dafür einen Teigschaber benutzt und die Sahne sehr dezent unter den Pudding gehoben. Immer dran denken- wir wollen’s luftig! Schließlich 300g Blaubeeren in die Creme geben und alles auf den Biskuit kippen. Schön glatt streichen! Die restlichen Blaubeeren (100- 200g) als Deko schön oben auf drapieren und die ganze Torte über mindestens 3h, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen. Den Tortenring entfernen und rundherum geröstete Mandelscheibchen andrücken. Gerne auch ein bisschen davon oben drauf! Die Kombination aus der fluffigen Creme, den frischen Früchten und den knackigen Mandelstückchen bringts! Und jetzt guten Appetit!

Blaubeer_Vanille_Stück_Von oben_quer__

Advertisements

2 Kommentare zu „My blueberry night: Vanille-Blaubeer-Torte

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s